11 Nov 2008

Protestiert Gegen Polizeibrutalitaet!! Verteidigt Freiheit und Menschenrecht. (Statment in German)

Angefangen am 3. November, mit dem Besuch von Chen Yunlin, hat die Polizei zahlreiche Aktionen gegen Demonstranten durchgeführt, darunter die Beschlagnahmung und Zerstoerung von Eigentum, physische Gewalt, und sogar Verhaftungen. Die große Mehrheit der betroffenen Demonstranten befand sich nicht einmal in der Nähe von Chen Yunlin.

Durch Berichte in den Medien haben wir den Ernst der Situation erkannt. Es geht nicht nur um Details bei der Strafverfolgung, noch handelt es sich einfach um einen Konflikt zwischen Anhaengern verschiedener politischer Parteien. Es geht vielmehr um Polizeigewalt, die vom Staat gefördert wird und die die Zivilgesellschaft beschaedigt.

Alle diese Aktionen, die Menschenrechte und demokratische Werte ignorieren, erinnern an das Kriegsrecht. Aber der Premier Liu weicht seiner Verantwortung mit unklaren Entschuldigungen aus. Diese Reaktionen der Regierung empören und beschaemen uns.

Wir fragen uns: Muss Taiwan seine Standards bei Freiheit und Demokratie bis auf das Niveau von China senken, um mit China wirtschaftlich kooperieren zu können?

Innerhalb weniger Tage sind Freiheit und Demokratie, für die die Taiwanesen so hart gekaempft haben, durch die Polizeiaktionen ernsthaft beschaedigt worden. Unsere Regierung ignoriert dies und veranstaltet stattdessen Empfaenge und Bankette für den Gast aus China.

Wir sind eine Gruppe von Universitaetsprofessoren, Studenten, und Bürgern, die sich Sorgen um die zukünftige Entwicklung Taiwans machen. Unser Protest ist überparteilich und unabhaengig von anderen politischen Organisationen.

Wir werden weiter friedlich demonstrieren, bis unsere Forderungen erfüllt werden. Unsere Forderungen sind:
*

Präident Ma Ying-Jeou und Premierminister Liu Chao-Shiuan müssen sich öffentlich bei allen Bürgern für die Vorkommnisse entschuldigen.
*

Der Generaldirektor der nationalen Polizei, Wang Cho-Chiun, und der Direktor der Staatssicherheitsbehörde, Tsai Chao-Ming, müssen zurücktreten.
*

Das Parlament muss das Versammlungsgesetz, das die Versammlungsfreiheit der Menschen einschränkt, revidieren.


翻譯. chiaokovsky

No comments: